Skip to main content

Die Etikette auf dem Platz stellt Richtlinien für das gegenseitige Verhalten auf. Wenn alle Spieler sich an diese Regeln halten besteht die Möglichkeit zum höchstmöglichen Spielspaß.

Der Geist des Golfspiels

Golf wird im Gegensatz zu den meisten anderen Sportarten ohne anwesenden Schiedsrichter gespielt. Es besteht aus dem ehrlichen bemühen aller Spieler die beste Leistung zu bringen während nach den Regeln gespielt wird.
Sportsgeist und Höflichkeit sind genauso wichtig wie Disziplin und Ehrgeiz.
Das ist der Geist des Golfspiels.

Rücksicht

Andere Spieler sollten nicht durch Gespräche, Bewegungen oder vermeidbare Geräusche gestört werden.
Der Ball sollte erst auf dem Abschlag platziert werden, wenn der Spieler an der Reihe ist.
Auf dem Grün sollte niemand beim Putten gestört werden indem man auf der Puttlinie steht, Schatten auf diese wirdt oder über sie läuft und so den Boden verändert.
Bis alle Spieler das Loch beendet haben, sollten alle in der nähe des Grüns bleiben.

Sicherheit

Vor dem Schlag oder Schwung sollte der Spieler sich vergewissern, dass niemand so nah steht, dass der Schläger, Steine, o.ä. was durch ihn bewegt wird, ihn treffen könnten.
Es sollte immer auf Greenkeeper o.ä. geachtet werden wenn ein Schlag gespielt wird der diese gefährden könnte.
Sollte ein Ball in eine Richtung geschlagen werden in der er jemanden treffen könnte ist sofort eine Warnung zu rufen. Der übliche Warnruf lautet -Fore-.
Solange die vorhergehenden Spieler nicht ausser Reichweite sind sollte nicht gespielt werden.

Spieltempo

Es sollte zügig gespielt werden um Anaschluss an die Gruppe vor sich zu halten. Fällt man ein ganzes Loch hinter der vor sich liegenden Gruppe zurück, sollte man der Nachfolgenden Gruppe, egal wieviele Personen dieser angehören, das durchspielen ermöglichen.
Spieler sollten bereit sein ihren Schlag unmittelbar zu speilen wenn sie an der Reihe sind.
Wenn Spieler auf dem Grün sind, sollten sie ihre Taschen so abstellen, dass sie nach beenden des Lochs, direkt zum nächsten Abschlag gehen können.
Das Grün sollte nach beenden eines Lochs sofort verlassen werden.
Sollte ein Spieler glauben, seinen Ball im Aus oder ausserhalb eines Wasserhindernisses verloren zu haben, sollte er einen provisorischen Ball spielen um Zeit zu sparen.
Sollte ein Ball nicht schnell gefunden werden können, sollten die Nachfolgenden Spieler sofort zum Durchspielen aufgefordert werden.

Schonung des Golfplatzes

Spieler sollten sichergehen, dass jede Beschädigung oder herausgeschlagene Grasnarbe sofort wieder eingesetzt und festgedrückt wird. Ebenso sollten alle Einschlagspuren von Bällen oder die Fußspuren der Spieler, nach Beendigung des Lochs, auf dem Grün sorgfältig behoben werden.
Bunker sollten beim verlassen von Fußspuren und anderen beschädigungen befreit werden.

Vorrecht

Das Vorrecht auf dem Golfplatz wird durch das Spieltempo einer Spielergruppe bestimmt.
Jede Gruppe die über eine volle Runde spielt, hat das Recht von einer Gruppe, die eine kürzere Runde spielt, vorgelassen zu werden.
Die Spielleitung kann eigene Regelungen des Vorrechts bestimmen.

Verstoß und Strafen

Verstößt ein Spieler vorsätzlich und fortgesetzt gegen diese Regeln kann er gesperrt (zeitliches Platzverbot oder Anzahl von gesperrten Wettspielen) oder während eines Spiels disqualifiziert werden (Regel 33-7).


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *