Skip to main content

Golf Lexikon

Stableford

Viele Anfänger fragen sich, wie man die häufigste Spielweise, das Stableford berechnet und was die Punkte bedeuten. Stableford ist die fairste Spielweise, wenn hohe Handicapper mit niedrigen Handicappern zusammen gewertet werden, ohne dass die schlechteren Spieler einen Nachteil davontragen.

Zeitweiliges Wasser

Wird oftmals durch Regen oder kurze Schauer auftreten. Auch Schnee zählt zu zeitweiligem Wasser,Matsch aber nicht. Bei zeitweiligem Wasser kann der Ball entsprechend den Regeln straffrei neu gedroppt werden.

Quali

Quali ist ein Schlag, bei dem der Golfball nicht höher als einen Meter über dem Boden fliegt.

Rabbit

Ein Rabbit ist ein Golfanfänger, die die Spielbahnen in einem Zickzackkurs bewältigt.

Rangefee

So nennt man die Gebühr, die man als Gast in einem Golfclub zahlen muss, wenn man die Driving Range und die anderen Übungsanlagen benutzen will. Das Greenfee ist dann für die Platzrunde zu zahlen.

Rough

Die ungemähten und natürlichen Flächen um das Fairway heißen Rough. Hohen und vor allem dichtes Gras erschweren hier die Schläge enorm.

Ryder Cup

Der Ryder Cup findet alle zwei Jahre statt und wurde von dem Brite Samuel Ryder gegründet. Hier spielen Mannschaften der Professionals und der Cup ist sehr wichtig für die Golfer in den USA und Europa geworden.

Sand Wedge

Fällt der Ball in einen Bunker aus Sand, so nutzt man einen Sand Wedge Schläger, um den Ball wieder herauszuspielen.