Skip to main content

Spielformen für mehrere Spieler

Für Alle, denen das normale Zähl- oder Lochspiel zu langweilig ist, wollen wir hier ein paar Spielvarianten für abwechslungsreiche Golfrunden vorstellen.
Beginnen wir mit dem „Vierer mit Auswahldrive“.

Gespielt wird in zweier Teams zu je 2 Spieler, also Vierer-Flights. Beide Spieler eines Teams schlagen jeweils einen Ball ab und entscheiden dann, mit welchem Ball sie abwechselnd weiterspielen werden, bis der Ball eingelocht ist. Der andere Ball wird dabei selbstverständlich aufgenommen. Wenn der Abschlag von Spieler A ausgewählt wird, ist dann Spieler B  an der Reihe, den Ball zu spielen, danach wieder Spieler A. Wichtig zu erwähnen ist, das Strafschläge die Spielreihenfolge NICHT beeinflussen.

Die vereinfachte Variante des „Vierer mit Auswahldrive“ wäre der „klassische Vierer“ bei dem Spieler A an den gerade Löchern abschlägt, Spieler B an den ungeraden und dann immer abwechselnd geschlagen wird, bis der Ball eingelocht ist.

 

Eine weitere sehr gesellige Variante ist das „Scramble“.

Diese Spielform kann in Zweier- bis Vierer-Flights gespielt werden. Beim Scramble schlagen alle Spieler ihren Drive und entscheiden dann zusammen, welcher Ball am Besten liegt. Die restlichen Bälle werden aufgenommen und in Entfernung von einer Scorekarte um den besten Ball herum gedroppt. Danach schlagen alle von dieser Position Ihren Ball, und entscheiden wiederum von welchem Ball nun weitergespielt wird.

 

Weitere interessante Spielformen wie „Wolf für vier Spieler„, die Puttwette „Snake“ oder „Desaster“ für 2- 4 Golfer findet man demnächst hier in unserem Golf Tutorial.

 

 

Sascha Hoinkiss