Alex Norén gewinnt Nordea Masters Turnier 07. Juni 2015

© Andresr - Shutterstock.com

Mit vier Schlägen Vorsprung nahm Alex Norén den Sieg in seinem Heimspiel in Malmö mit nach Hause. Trotz starkem Wind spielte er nach einem Birdie auf der Eins und einem anschließenden Bogey 15 aufeinanderfolgende Par fehlerfrei, was ihm für eine 71 und einen Vorsprung von -12 reichte. Bereits 2011 war ihm ein Sieg gelungen, damals mit sieben Schlägen Vorsprung. Und – es ist der vierte Sieg auf der European Tour seit 2009 für den 32jährigen.

Zweiter wurde der Däne Sören Kjeldsen mit -8, der in der letzten Woche die Irish Open für sich entschieden hatte.

Maximilian Kieffer muss weiter auf einen ersten Sieg auf der European Tour warten. Der Bergisch Gladbacher (24) war von Platz 2 zum Rennen um den Titel in den Finaltag gestartet, rutschte dann aber mit einer 75 (+3) auf den dritten Platz ab. Viele andere Konkurrenten landeten ebenso wenig tiefe Scores.

Florian Fritsch (29) war heftig mit einem Eagle auf der Eins gestartet. Letztlich machte er zu viele Fehler, traf zu wenige Fairways und verpasste die Hälfte aller Greens in Regulation. Mit einem Tagesscore von +3 schaffte er es auf den aktuell T55. Platz.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*