Ben Curtis

ben-curtisDer US-amerikanische Profigofler Ben Curtis konnte sich aufgrund seiner Erfolge bei der PGA Tour einen Namen machen und überzeugt bis heute durch eine konstante Leistung. Ben Curtis wurde am 26. Mai 1977 in Columbus geboren. Er ist Teil des erlesenen Kreises der Major Sieger. Bereits während seiner Zeit als Amateurspieler konnte er sich behaupten und erzielte die ersten großen Erfolge. So gewann er die Ohio Amateur Championship in zwei Jahren in Folge. Vor Ben Curtis schafften das nur zwei Golfer. Im Jahr 2000 konnte er sich zudem seinen Sieg bei der Player’s Amateur Champioship sichern. Bei den Western Open konnte er den 13. Platz erspielen und schaffte infolgedessen die Qualifikation für das Major Turnier. Ben Curtis gewann bereits bei seiner ersten Teilnahme ein Major und schrieb somit seine eigene Erfolgskarriere weiter. Seinen ersten Sieg konnte er jedoch nur aufgrund des Pechs von Thomas Björn sichern. Obwohl die erste Saison, die er im Profisport absolvierte, erfolgreich war, gelang es Ben Curtis nicht diesen Erfolg weiter zu führen. In den vergangenen Jahren spielte er zurückhaltend und schaffte kaum mehr den Sprung auf die Spitzenpositionen. Erst im Juni 2006 konnte sich Ben Curtis über seinen zweiten Turniersieg freuen und gewann mit einem überaus großen Vorsprung die Booz Allen Classic. Bei diesen handelt es sich um ein bekanntes Event der PGA Tour. Nur wenige Monate danach, im September 2006 konnte er sich über einen weiteren Sieg freuen. Diesen sicherte sich Ben Curtis bei der 84 Lumber Classic. Im Jahr 2008 nahm Ben Curtis erstmals als Teilnehmer bei der siegreichen Mannschaft Ryder Club in den USA teil. Derzeit lebt er gemeinsam mit seiner Frau Candace in Stow.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*