British Open: Justin Rose hat keine Angst vor Tiger Woods

Die ganze Welt spricht über Tiger Woods. Wird er bei den British Open erfolgreich sein? Hat er seine Lebenskrise bewältigt? Wie wirken sich die Ereignisse seit seiner Affäre auf sein Golfspiel aus? Justin Rose braucht sich damit nicht zu beschäftigen.

justin-roseEr konzentriert sich ganz auf das Golfen, das er seit seinem furiosen vierten Platz der British Open im Jahr 1998 als Profi betreibt. Rose gilt als technisch brillant und verfügt über die außergewöhnliche Fähigkeit, den Ball auch bei starkem Wind sehr flach zu halten. Trainingseinheiten bei stürmischem und regnerischem Wetter sind seine Spezialität. In Fachkreise gilt Rose denn auch als einer der Favoriten der British Open. Rose gibt sich selbstbewusst. Er hat seit seinem Einstieg ins Profigeschäft zwar mit diversen Rückschlägen leben müssen, aber seine derzeitige Verfassung ist ausgezeichnet. Auch die Tatsache, dass er am Freitag die ersten beiden Runden mit Tiger Woods bestreitet, kann Rose nicht verunsichern. Er sagt über Woods, dass der ein guter Spielpartner sei, mit dem man gut reden könne.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*