Deutscher Golf Verband macht sich für Umweltschutz stark

Der Deutsche Golfverband (DGV) kann durchaus als umtriebig bezeichnet werden. Er macht sich für den Golfsport stark, tritt in Schulen auf, um den Nachwuchs zu fördern und arbeitet daran, das Interesse für Golf bei Jung und Alt zu steigern. Jetzt zeigt der DGV, dass ihm auch die Umwelt am Herzen liegt.

NABU-LogoGemeinsam mit dem Naturschutzbund (NABU) NRW wirbt der Verband für die ökologische Gestaltung von Golfplätzen, wie es im „Umweltruf“ nachzulesen ist. Am 23. Oktober trafen sich über 100 Vertreter aus der Welt des Golfsports, um über eine sinnvolle und umweltverträgliche Nutzung von Golfplätzen zu beraten. Joachim Nothelfer, der Präsident des DGV, sprach von einer Verantwortung über hundert Jahre hinaus. Das genießen von intakter Natur, so Nothelfer, sei nur durch die Übernahme von Verantwortung nachhaltig möglich. Der NABU begrüßte diese Haltung und bot Rat und Tat bei auftretenden Fragen an.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*