Disc-Golf: Vom Geheimtipp zur Trendsportart

Die Verantwortlichen des Golfsports hatten sich nach den Erfolgen von Martin Kaymer eine Welle der Begeisterung für die Sportart mit den kleinen Bällen erhofft.

disco-golfDoch die blieb leider aus. Die Fans des Golfsports sind zwar treu, doch neue kommen kaum hinzu, die Zahlen stagnieren. Das kann man vom Disc-Golf nicht behaupten. Schon seit den Europameisterschaften im Jahr 2008 begann die Mischung aus Frisbee-Werfen und Golfspielen einen Vormarsch in die Herzen seiner Fans. Jetzt, nachdem die deutsche Meisterschaft im Mai 2010 stattgefunden hat, geht der Erfolgsweg weiter. Das Prinzip von Disc-Golf ist denkbar einfach. Wie man beim Golf einlocht, muss man hier eine Frisbeescheibe in einen Korb befördern. Möglicherweise ist es die Tatsache, dass Disc-Golf ganzjährig und kostenlos gespielt werden kann, die den Reiz des Sports ausmacht und die Zuschauer anlockt. Vielleicht ist es aber auch eine vorübergehende Erscheinung. Man wird es sehen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

1 Kommentar

  1. Hallo grosser Bruder,
    solche Nachrichten machen Freude. Seit etwa 15 Jahren verfolge ich im TV die PDA Tour in den USA und vor 4 Jahren lernte ich Discgolf kennen. Discgolf ist mehr ein Virus als eine Sportart. Aber im Gegensatz zu einem Grippevirus, will man in nicht mehr los werden. Wenn es anderen ähnlich geht, so kann von einer vorübergehende Erscheinung hoffentlich nicht die Rede sein. Unsere Golfgemeinde  ist zwar noch klein aber auch fein.
    Nochmals vielen Dank, dass ihr zum kleineren Bruder hinüber schaut.
    Heinz „langarm“ Leu

    Wer Disc-Golf spielt hat gefunden was er schon immer gesucht hat………nun sucht er weiter……….Scheiben!von langarm

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*