Deutsche Golfspieler auf dem Weg nach oben

In der Golf-Weltrangliste haben es gleich 3 Deutsche geschafft, ihre Platzierungen nach oben hin zu korrigieren.

kaymerMarcel Siem konnte sich von der Position 251 um zehn Plätze auf Platz 241 spielen. Alexander Cejka, die beim US-Turnier in Reno/Nevada einen guten geteilten fünften Platz erreichte, wurde mit dem Sprung von Platz 149 auf 136 belohnt. Auf einem anderen Niveau spielt Martin Kaymer. Nachdem er bei den British Open einen hervorragenden geteilten siebten Platz erzielen konnte, wurde diese Leistung mit einem Aufrücken von Platz 13 der Weltrangliste auf den zwölften Platz belohnt. Der Golfer aus Mettmann bleibt also auf enem guten Weg. Nach den British Open ist jedoch auf der Führungsposition alles beim alten. Rang 1 der Golf-Weltrangliste wird nach wie vor vom skandalgeplagten Tiger Woods belegt.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*