Ernie Els sammelt für Autismuskranke

Ernie Els, Golfspieler der Weltklasse, sammelt bereits seit zwei Jahren für Menschen mit Autismus. Gerade jetzt möchte Els wieder auf die Krankheit aufmerksam machen, wird doch der Welt-Autismus-Tag begangen. Seine Autismus-Stiftung hat der Weltklassegolfer eingerichtet, da auch sein Sohn Ben an dieser Krankheit leidet. Aus diesem Grund wurde auch die dritte Autismus-Els-Golf-Challengegestartet, das größte, zugunsten einer Hilfsorganisation, organisierte Amateur-Turnier der Welt. Das Turnier findet in verschiedenen Golfclubs statt und neben Einzelspenden von Teilnehmern dürfen auch Firmen und Nichtgolfer an der Aktion teilnehmen – und natürlich spenden. Els konnte sogar seine persönlichen Sponsoren für die Els for Autism Foundation gewinnen. Seit 2009 sammeln Ernie Els und seine Gattin Liezl für die Stiftung und nahmen so bereits eine stolze Summe von vier Millionen Dollar ein. Dieses Geld wird in die Therapie von Autismuskranken und in die Forschung investiert.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]