Golfclub in Hückeswagen räumt mit Vorurteilen auf

Noch immer haftet dem Golfsport das Image an, ein teurer Altherrensport zu sein, der wenig sportliches Geschick abverlangt. Dass diese Vorstellungen nicht mehr als Klischee sind, stellt Graham Thomas, Geschäftsführer der Dohrmann Golfplatz AG, fest. Er möchte mit den Vorurteilen aufräumen und Neulinge für den spannenden Sport begeistern. Denn beim Golfspielen sind die richtige Körperhaltung sowie ein ausgeprägtes Koordinations- und Konzentrationsvermögen enorm wichtig. Oft dauert es Monate, bis ein Anfänger die erforderliche Platzreife erlangt, erläutert auch Dr. Walter Döllinger vom Golfclub Dreibäumen in Hückeswagen in Nordrhein-Westfallen. Beim Golf sind 150 bis 400 Muskelgruppen im Einsatz. Aufgrund der Größe der Golfplätze, legt der Spieler oft rund 9 bis 12 Kilometer zu Fuß zurück. Wer sich selbst von den Qualitäten des Golfsports überzeugen möchte, kann am 5. Mai am „Golf-Erlebnistag“ in Hückeswagen teilnehmen und kostenlos ein Schnuppertraining absolvieren.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]