Golfen in Dubai

Dubai wird immer mehr zum Paradies der Golfer weltweit. Durch die Fluglinie Emirates bestens an das internationale Flugnetz angebunden, schönstes Wetter das ganze Jahr über und letztendlich einige der weltbesten Greens überzeugt Dubai auf voller Länge.

Erst Shoppen gehen, dann eine Safari durch die Wüste und abends beim Nachtgolfen unter Flutlicht auf den Golfplätzen? Ja, das geht! Selbst Tiger Woods war so fasziniert von der Stadt, dass er vom höchsten Hotel, vom Burj Al Arab auf knapp 300 Meter seine Driving-Range vollziehen durfte. Jährlich finden zwischen Januar und März die Dubai Desert Classic statt.

Auch wenn viele Greens etwas außerhalb liegen, findet man den „Dubai Creek & Yacht Club“ mitten in der Stadt, schön am Dubai Creek gelegen. Von hier aus geht es mit der Dhow, dem herkömmlichen Schiffsverkehr, zurück in die Innenstadt.

Dubai bei Nacht

Hier die bekanntesten und besten Golfplätze in Dubai:

Emirates Golf Club

Der 18 Loch Weltklasseplatz war Schauplatz der Dubai Desert Classic 2004 und liegt am Stadtrand und gilt als die grüne Oase schlechthin. Das Clubhaus stellt mehrere Beduinenzelte dar und erfreut sich weltweiter Bekanntheit.

Webseite: http://www.dubaigolf.com

Handicap: Mindestens 28 bei Männer und mindestens 45 bei Frauen

Par: 72

Dubai Creek & Yacht Club

Hier ist ebenfalls allein das Clubhaus ein Besuch wert: 45 Meter hoch stellt es ein Segel eines traditionellen Dhows dar. Geöffnet wurde der Platz 1993 und war Ort des Geschehens 1999 und 2000 der Dubai Desert Classic.

Webseite: http://www.dubaigolf.com

Handicap: Mindestens 28 bei Männer und mindestens 45 bei Frauen

Par: 71

Nal Al Sheba Club

Dies war der erste Golfplatz, auf dem man nachts spielen konnte, geöffnet bis 12 Uhr.

Webseite: http://www.nadalshebaclub.com

Handicap: nicht erforderlich

Par: 71

Dubai Country Club

Der älteste Golfplatz in den Emiraten bietet Golfspielen auf Sand an!

Webseite: http://www.dubaicountryclub.com

Handicap: nicht erforderlich

Par: 71

The Resort Course at Jebel Ali Golf Resort

Dieser 9Loch Golfplatz direkt am Meer bietet zwischen Bäumen und Palmen noch mehr an: Viele Tiere und Vögel sind hier beheimatet.

Webseite: http://www.jebelali-international.com

Handicap: nicht erforderlich. Anfänger dürfen allerdings nicht auf das Green

Par: 36

The Montgomerie Duabi

Dieser Golfplatz liegt etwas entfernt und hat eine Besonderheit zu bieten: Dieser 200 Hektar große Golfplatz hat viele Hügel zu meistern, oftmals sieht man das Fairway nicht einmal.

Webseite: http://www.themontgomerie.com

Handicap: Mindestens 28 bei Männer und mindestens 45 bei Frauen

Par: 36

So sieht man Dubai aus der Luft! Und da sollen Golfplätze sein?

Dubai

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

1 Trackback / Pingback

  1. Städtereise nach Dubai | Urlaubsflieger Blog der Gnomads

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*