Manche fahren in die Ferien, um die Zeit am Strand verbringen, andere verbringen die Zeit lieber am Golfplatz. Sie lieben beides oder möchten Ihr geliebtes Golfen mit einer kulturellen Städtereise verbinden? Hierbei sind die Möglichkeiten nahezu unbegrenzt und die folgenden Reise Tipps gefallen Ihnen als Golfer garantiert. Oder was werden Ihre Freunde sagen, wenn Sie zum Golfen in Südafrika, Südamerika & Co waren?

Golfen direkt im schönen Berlin

Um die halbe Erdkugel reisen ist nicht nötig, um im Urlaub Golf zu spielen. Direkt in Berlin befindet sich beispielsweise eine edle Golfdestination, einer der bekanntesten in ganz Deutschland. Gegründet wurde der Golfclub Wannsee bereits vor mehr als 100 Jahren in 1895 und seither steht dieser für Qualität und exklusives Ambiente.

Die 27-Loch-Anlage befindet sich im Südwesten von Berlin, eingebettet in einer traumhaften Landschaft und somit die ideale Adresse für einen Kurzurlaub. Sie verbinden Ihren Städtetrip direkt mit dem Golfurlaub, wie auch mit der sagenhaften Natur.

Noch viele andere Golfplätze waren auf Sie

Sie checken in ein Hotel mitten in der Stadt ein und von dort aus, geht es direkt zu den Golfer Paradiesen rund um Berlin. Oftmals muss man gar nicht so weit reisen, um wunderbare Golfplätze vorzufinden.

Ein kleiner Tipp am Rande:

Hotels bieten ihren Gästen immer wieder attraktive Packages an, die noch dazu Gratis Greenfee für diverse Golfplätze rund um Berlin aufweisen. Beispielsweise gibt es diese Angebote in Marriott Hotel.

Von Berlin Mitte aus, ist es etwa eine Stunde, bis Sie die Stolper Heide, den Mahlow oder die Blankenburg Golfclub erreichen. Besondere Vorteile genießen Sie beim Golfplatz Blankenburg, weil Sie hier keine Clubmitgliedschaft benötigen.

Sie fahren hin, bezahlen Ihr Spiel und wählen aus drei Plätzen. Auf Sie warten der 6-Loch-Platz für Einsteiger, der 9-Loch Kurs für anspruchsvolle Spieler wie auch der Sepp-Maier-Platz mit 18 Löchern. Anfänger wie auch Profis kommen hier voll auf Ihre Kosten.

Seeurlaub mit Golfen verbinden

Sie möchten der Stadt entfliehen und ein wenig Seeluft schnappen? Dann ist der Country Club Seddiner See der ideale Ort für Sie. Er befindet sich in Osten von Berlin und liegt direkt am Seddiner See. Dort trainieren Sie nicht nur Ihre Abschläge, ferner genießen Sie die Ruhe am See und lassen dort optimal Ihre Seele baumeln.

Golfen Fernreise: das Emirat Dubai

Sie möchten nicht nur einen Kurztrip in unserer schönen Hauptstadt verbringen, sondern eine richtige Golfreise erleben? Packen Sie die Koffer und düsen Sie ab nach Dubai. Dort finden Sie nicht nur Shopping Malls, Wolkenkratzer und Vergnügungspark, ferner gibt es zahlreiche Golfplätze, die Golfer aus aller Welt anziehen.

Die ersten Plätze entstanden vor etwa 30 Jahren und mittlerweile ist es quasi zu einem Golf Mekka mutiert.

Insgesamt gibt es fünf Plätze, die jeweils über einen 18-Loch-Platz mit verschiedenen Bahnen verfügen. Sie sind für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet, sodass jeder seinen Sport perfektionieren kann. Ihre Ausrüstung lassen Sie einfach zuhause, weil es bei jedem Platz einen Schläger- und Ballverleih gibt.

Sogar neu einkleiden lässt es sich in den zahlreichen Golfshops, die sich dort befinden. Ferner gibt es überall Carts, eine Driving Range und einen Putting Green. Wie es sich für Dubai gehört, ist die restliche Ausstattung natürlich ebenso erwähnenswert. Springen Sie zwischen einer Partie Golf direkt in den einladenden Swimmingpool oder trainieren Sie in den luxuriöse Fitness Studios. Und das bei super angenehmen Temperaturen in den Wintermonaten.

Dubai außerhalb des Goldplatzes erleben

Zu Dubai muss man kaum viel sagen. Manch einer liebt die Strände, andere zieht es in die Natur. Dubai ist wahrhaftig ein Paradies für Fotografen und auch für Naturfreunde, die gerne Vögel beobachten. Von Flamingos bis hin zu blauen Eichelhäher, gibt es hier einiges zu entdecken.

Wenn Sie bereits nach Dubai reisen, besuchen Sie unbedingt das 7-Sterne-Hotel Burj al Arab, welches 321 Meter hoch ist und an die Form eines Segels erinnert. Es handelt sich dabei um das Wahrzeichen von Dubai und ist gleichzeitig eines der höchsten Hotels weltweit.

Die beste Zeit für eine Dubai Golfreise

Zwar scheint in Dubai das ganze Jahr die Sonne, nur im Sommer werden die Temperaturen teilweise unerträglich heiß. Temperaturen rund um 50 Grad sind in Dubai normal und es kommt kaum zu Niederschlägen. Bei solchen Temperaturen liegt wahrscheinlich der größte Golffan der Welt ebenfalls am Pool, deswegen wählen Sie eher die Zeit zwischen Oktober und März. Im deutschen Winter herrscht nach wie vor ein subtropisches Klima, jedoch ist es nicht so heiß wie in den Sommermonaten. Es lässt also wunderbar golfen, relaxen und den kalten Wintermonaten entfliehen.

Ob Berlin, Dubai oder der Rest der Welt, es gibt überall schöne Orte zum Golfen. Suchen Sie sich am besten ein Land aus, das Sie immer schon entdecken wollten.

So können Sie Ihre Reisefreude optimal mit Ihrem Sport verbinden. Von Europa über Kalifornien, Südafrika bis hin zu Neuseeland, weltweit warten überall Golfanlagen darauf, von Ihnen entdecken zu werden.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*