Golfspielen in Griechenland

golf-griechenlandIn den letzten Jahren gewann Golf auch in Griechenland immer mehr an Beliebtheit. Mittlerweile gibt es bereits fünf Golfplätze, welche mit 18 Löchern internationalen Standards entsprechen. Diese findet man in Athen (Glyfada), Korfu, Rhodos, Chalkidiki und Chersonissos/Kreta. Außerdem gibt es noch einen hoteleigenen 9-Loch-Platz in Elounda auf Kreta, welcher sich ebenfalls für erholsame Urlaubstage in Verbindung mit dem Spiel anbietet.

Zypern zählt bereits jetzt zu den interessantesten neuen Zielen der Golftouristen Südeuropas. Hier findet man drei Plätze, die in eine idyllische Umgebung eingebettet sind. Landschaftlich schöne Hügel mit atemberaubenden Aussichtspunkten auf das Mittelmeer gelten als sehenswerte Attraktionen für Golffans.

Der Golfplatz Korfus ist eine 18-Loch par 72 Golf-Parcouranlage, auf der Besucher gern gesehen sind. Der Entwurf der Anlage stammt von dem Architekten Donald Harradine, welcher in harmonischer Weise die natürlichen Gegebenheiten in den Platz integriert. Die baumgesäumten Fairways und die Bunker vereinen sich mit Teichen, Bächen und dem Fluss der Nausikaa zu einem ansprechenden Gesamtbild vor dem hügeligen Hintergrund. Die klimatischen Bedingungen sind gut, denn von März bis November und oft sogar darüber hinaus scheint die Sonne und der Himmel erstrahlt in einem freundlichen Blau und dazu gesellt sich eine angenehme Meeresbriese. Aber auch im Winter ist das spielen möglich und das sieben Tage die Woche.

Durch die drei Abschlag-Gruppen, ist die Golfanlage für alle Spielerklassen nutzbar. So locken Herausforderungen für Profis, doch auch Anfänger müssen nicht gleich verzweifeln und werden ihre Freude haben. Hinzu kommt, dass der Rasen hervorragend und leicht zu begehen ist und jedes Loch unendlich viele Anspielmöglichkeiten bietet.

Auf Rhodos befindet sich der 18-Loch-Platz von Afandou, direkt am Meer gelegen, Par 72. Dieser wurde von dem britischen Golfarchitekten Donald Harradine angelegt und ist ganzjährig bespielbar. Umgangssprache ist hier Englisch und somit ist es auch kein Problem Trainerstunden zu buchen. Der Platz ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet und das Clubhaus bietet alle notwendigen Einrichtungen wie, Umkleideräume, Pro Shop und Snack-Bar. Wichtig ist hier eine telefonische Voranmeldung.

Natürlich sind auch die anderen Golfanlagen mit ihren einzigartigen Greens empfehlenswert und Griechenland als Reiseziel des europäischen Golftourismus wird immer bedeutsamer.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*