Golfspielen in Italien

golf-italienIn Italien können Golffans ihrer Sportart in bezaubernden Landschaften und in unmittelbarer Nähe zu Kultur- und Kunstschätzen nachgehen. Das beliebte Reiseziel und Urlaubsland bietet seinen Besuchern rund 300 Golfplätze und zahlreiche Golfclubs und Driving Ranges zur Auswahl. So findet man vom Süden zum Norden hin reichlich Abwechslung für alle Golfliebhaber, egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis.

Das große und erstklassige Angebot an Golfanlagen und Service ermöglicht Besuchern eine große Auswahl zwischen unterschiedlichen Plätzen in verschiedenster Lage. So gibt es variantenreiche Fairways und Greens zum Beispiel vor der beeindruckenden Kulisse der Dolomiten, in Norditaliens Seenlandschaft, dem Hügelland des Landesinneren oder direkt am Meer entlang der rund 8000 Kilometer langen Küste. Hier finden sowohl Einsteiger, als auch Könner den richtigen Parcours.

Die beliebtesten Golfregionen deutscher Urlauber auf der Apenninenhalbinsel sind die Lombardei, Venetien, die Toskana, Latium, Emilia Romagna, sowie Apulien, Sardinien und Sizilien.

Einen großen Vorteil bringt Italien mildes Klima, welches eine lange Spielsaison ermöglicht. Man kann sich sogar eine Klimazone aussuchen. Außerdem ist die Anzahl an Flugverbindungen, auch zu kleinen Preisen, erheblich gestiegen, wodurch es sich sogar lohnt, für ein Wochenende zum Golfen zu fliegen.

Für Vielspieler empfiehlt es sich, über eine der Golfcards nachzudenken. Diese kann man von unterschiedlichen Anbietern bekommen und erhält dann oft Ermäßigungen auf den Greenfees. Der „green pass“ zum Beispiel bringt in über 150 Clubs 20 Prozent Ermäßigung.

Im Aostatal können Golfer am Fuße der höchsten Berge Europas zwischen dem Mont Blanc, dem Matterhorn und mit Blick auf den Monterosa-Gletscher hoch über dem Meeresspiegel Pitchen und Putten.

Auch in Südtirol besitzen alle Parcours ihren eigenen Reiz, ob am Fuße der Dolomiten oder zwischen Apfelbaumplantagen. In der Nähe von Bozen kann man z.B. im GC Carezza am Karersee im Angesicht der schroffen Gipfel des Rosengarten und des Latemar auf einer 9-Loch-Anlage spielen, auf der seit 1907 schon der österreichische und englische Adel dem grünen Sport huldigte. Der abwechslungsreiche 35er Parcour stellt auch für Könner eine Herausforderung dar.

Im Trentino kommen Golffans unter anderen im GC Carlo Magno auf ihre Kosten. Hier kann man bei einer Höhe von über 1600 Metern auf einem der höchst gelegenen Plätze spielen. Doch auch der im selben Tal gelegene GC Rendena wird Golfliebhabern in Erinnerung bleiben. Diese Anlage beeindruckt mit ihren 250000 Quadratmetern, durchzogen von Seen und Wasserläufen.

Eine besonders große Auswahl an nahe gelegenen Plätzen bietet wiederum die Lomnbardei. Und ebenfalls erwähnenswert sind die Golfanlagen Venetiens, welche häufig auf geschichtsträchtigem Boden liegen und eine noble Atmosphäre ausstrahlen. In Richtung Verona ist die Anlage des GC Ca‘ degli Ulivi hervorzuheben, von der aus sich ein traumhafter Blick auf den Gardasee eröffnet. Inmitten von alten Olivenbäumen kommen Golfer auf dem 18-Loch-Platz voll auf ihre Kosten.

Schaut man hingegen mehr in den Süden Italiens, verspricht das mediterrane Klima gute Bedingungen zum Golf spielen das ganze Jahr über. Von farbenprächtigen Oleanderbüschen verziert versprechen die Golfplätze der sonnenverwöhnten Landstriche von Kampanien bis Sizilien angenehme Spielzeiten im Schatten von Pinien und einer leichten Briese der Meeresluft.

In Kampanien können Speiler ihrer Lieblingssportart sogar mit Blick auf den Golf von Neapel nachgehen und auf der 9-Loch Anlage Circolo Golf di Napoli ist es für Anfänger und Profis möglich, im Angesicht des Vesuvs die Anschläge zu üben. Nebenbei locken rund um die Plätze Kampaniens zahlreiche Sehenswürdigkeiten begonnen von Ausgrabungen der verschütteten Stadt Pompeji bis hin zu Neapel locken interessante Attraktionen.

Doch die erwähnten Angebote sind längst nicht alles. Von der Spitze des Stiefels begonnen, über seine Mitte, ausgestattet mit hervorragenden Golfclubs bis ins nördliche Südtirol gibt es zahlreiche und verlockende Ziele für Golfurlauber.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*