Golfspielen in Vietnam

In Vietnam ist mittlerweile auch das Golffieber ausgebrochen. Viele asiatische und amerikanische Touristen haben den Sport etabliert und auch dazu beigetragen, dass immer mehr Anlagen entstanden sind. Es gibt jedoch eine Region im Hochland von Dalat, in der man schon früher zu Zeiten des Kaisers Golf gespielt hat.

golfDer Dalat Palace Golf Club ist ein ganz besonderes Ressort, welches in 6400 Metern Höhe liegt. Für Golfer aller Klassen kann der Club besondere Herausforderungen bieten mit Par 72. Auffällig auf dem Golfplatz ist die Serie von Seen, die sich an 10 der 18 Löcher befindet. Die Greens sind sehr weitläufig, weswegen sich auch Spieler mit Grundkenntnissen auf diesen Plätzen austoben können und das Golfspiel gut erlernen können. Die Schläge können mit Anlauf ausgeführt werden und es gibt besonders bequeme Fairways. Generell ist die Landschaft in Vietnam besonders für das Golfen interessant. Hier findet man grüne und große Hügel, die immer in einem einwandfreien Zustand gehalten werden. Die Anlagen sind besonders gepflegt und das Personal ist gastfreundlich. Vietnam ist generell ein Land, welches sich gemischt aus tiefen Tälern und hohen bergen zeigt. Dazu säumen sagenhafte Felsen die Landschaft und es gibt viele rauschende Flüsse. Die Menschen haben ein Leben zwischen Tradition und Moderne, wobei sich das Land in einem Umbruch befindet. Der Krieg liegt nun über 30 Jahre zurück und dennoch sind die Aufbauarbeiten noch im Gang. Viele Städte können fernab der Golfplätze für eine Stadtrundfahrt oder auch eine Besichtigung herhalten. Die Zahl der guten Golfplätze steigt immer weiter an. Vietnam ist von Deutschland oder Europa aus auch sehr leicht zu erreichen. Besonders beliebte Städte für eine Golfreise sind Hanoi und Saigon, da hier in der Nähe einige Golfplätze für Abwechslung sorgen können. Außerdem sind bereits Projekte geplant, die noch mehr Golfplätze hervorbringen sollen. Gleichzeitig gibt es an den Golfplätzen die schönsten Hotels, in denen man sich am Abend zur Ruhe begeben kann. Um das Clubhaus in Dalat sind herrliche und große Gärten angelegt, die die Tradition des Landes verkörpern können. Auf fast jedem Golfplatz bekommt man einen Terrassenblick und kann auf die hervorstehenden Hügel und kleinen Kirchtürme achten.

Direkt am Meer findet man den Ocean Dunes Golf Club, der von dem berühmten Architekten Nick Faldo im Jahr 1994 entworfen wurde. Er achtete dabei sehr viel auf die Naturbelassenheit der einzelnen Plätze. Weitere Vorteile bekommt man mit einer Driving Range, einem Putting Green und Übungsbunkern sowie dem Hotel direkt am Strand.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*