Hanglagen perfekt spielen

hanglageDas Golfen ist besonders spannend und interessant, wenn es nicht nur geradeaus auf das Grün geht, sondern auch bergab und bergauf zu spielen ist. Dabei braucht man jedoch einige Tipps, um das Spiel zu perfektionieren.

Bei einem entsprechenden Gelände liegt der Ball jedes Mal anders. Hilfreich ist es jedoch, wenn man weiß, wie man den Ball im Gelände zu spielen hat. Danach heißt es üben und üben, damit man die Hanglage perfekt beherrscht. Die Regeln kann man auf alle Golfplätze anwenden, denn es sollte überall Hänge geben. Diese unterscheiden sich nur von der Beschaffenheit des Geländes und vom Grad der Neigung. Mit der besonderen Schwungtechnik sollte die Hanglage jedoch zu meistern sein. Bei bergauf sollte man die Körperposition rechtwinklig zum Hang wählen. Danach nimmt man die Ballposition links der Mitte. Die Ballflug Tendenz sollte auch links der Mitte liegen. Danach richtet man sich rechts vom Ziel aus. Der Schläger ist einer mit weniger Loft, also Neigungswinkel. Bei der Bergablage steht man ebenso rechtwinklig zum Hang und legt den Ball rechts der Mitte. Die Ballflugtendenz ist recht und deshalb die Ausrichtung am ziel links. Der Schläger sollte mehr Loft haben.

In der Hanglage kann es jedoch auch passieren, dass man über dem Ball steht. Deshalb muss man seine Oberkörperneigung verstärken und den Kniewinkel reduzieren. Die Fußspitzen sollten nur bei einer extremen Hanglage auch leicht nach innen stehen. Die Ballposition ist leicht links und die Flugtendenz leicht rechts. Die Ausrichtung sollte links vom Ziel sein. Steht man unter dem Ball so gehört ein aufrechter Oberkörper und die Fußspitzen leicht nach außen dazu. Den Schläger muss man kürzer greifen und die Ballposition hat leicht rechts zu sein. Die Flugtendenz ist dann links und deshalb die Ausrichtung rechts vom Ziel. Bei ungeraden Balllagen benötigt man generell mehr Konzentration und vor allem sehr viel Übung.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*