Immer auf dem Boden bleiben

golf-standBeim Golfsport ist es ganz wichtig, dass man immer einen sicheren Stand hat und mit den Füßen auf dem Boden bleiben kann. Wer diesen Stand nicht hat, der wird es auch nicht schaffen, dass die Bälle sauber abgeschlagen werden und auch den Flug einnehmen, den man ihnen geben wollte.

Für einen solchen Stand braucht man in einer guten Golfausrüstung auch ein gutes Schuhwerk. Jeder Golfspieler hat dieses Schuhwerk in seinem Schrank stehen. Viele Menschen legen zu viel Wert auf die Bälle oder den zu nutzenden Schläger, doch wenn etwas mit dem Stand nicht stimmt, dann kann man den Ball auch nicht gut genug abschlagen. Bei manchen Abschlägen braucht man den vollen Schwung der Körperdrehung. Diese kann jedoch eine unglaubliche Kraft erzeugen, und wenn man keine direkte Verbindung zum Boden hat, verliert man viel an Präzision. Ein Schuh für den Golfer muss auch den Ansprüchen entsprechen und er braucht bestimmte Fähigkeiten und Eigenschaften, die man nicht vergessen darf. Er muss stabil sein und einen sehr guten Tragekomfort besitzen. Außerdem muss er in jedem Fall wasserdicht sein. Manchmal muss man als Golfer ein Turnier austragen, bei dem es bereits regnet. Nichts ist in diesem Fall schlimmer, als nasse Füße zu bekommen und das Turnier abbrechen zu müssen.

Gerade wenn man bedenkt, dass ein Golfkurs sehr lang ist, und auch der Fuß sehr lang in den Schuhen verweilt, braucht man guten Komfort. Teilweise läuft man etwa 10 Kilometer weiter über den gesamten Golfplatz. Dabei ist das Gelände meist auch sehr uneben und man muss sich teilweise auch in Sandbunker stellen. Wenn der Schuh diese Belastungen nicht mitmacht, dann wird auch der Spieler all diese Belastungen nicht lange aushalten können. Ein gutes Schuhwerk gehört immer auch zu einem guten Score dazu. Das sollte demnach das Erste aus dem Equipment sein, wofür man viel Geld ausgibt. Die teuren Schläger kann man nach und nach kaufen. Hat man jedoch einen guten Schuh am Fuß und hat man hier auch auf Qualität geachtet, dann kann man diesen Schuh länger tragen, als nur eine Saison. Schuhe können jedoch auch ein modisches Accessoire sein. Sie sollten sportlich aussehen und auch zur übrigen Kleidung gut passen. Es gibt verschiedene Hersteller oder Golfshops, in denen man sich nach den richtigen Schuhen umsehen kann. Wichtig ist auch, dass man sie vor dem Kauf natürlich probiert und doch einige Runden mit ihnen läuft. Das Besondere an den meisten Schuhen ist, dass sie an der Unterseite eine geriffelte Fläche haben, um auf dem Grün einen besseren halt produzieren zu können. Gute Schuhe müssen richtig sitzen und dem Fuß einen sicheren Halt geben. Einen guten Golfschuh spürt man auch nicht beim Tragen denn er verhält sich wie eine zweite Haut und sollte den Spieler nicht belasten. Der Marsch zu den 18 löchern dürfte dann kein großes Problem mehr werden. Es gibt auch bestimmte Geräte, auf denen man den Stand beim Golfen trainieren kann. Das sollte man auch immer mit den Schuhen ausführen, die man auf dem Rasen trägt. Nur mit den richtigen Schuhen wird man auch das nächste Turnier gut gewinnen können.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*