Kaymer bald führender der Weltrangliste?

Nachdem er bereits Tiger Woods von seinem zweiten Platz gestoßen hat, könnte Martin Kaymer an die Führungsposition der Weltrangliste treten. Dafür muss er jedoch noch einige Turniere als Sieger bestreiten. In Doha hat es am letzten Wochenende noch nicht geklappt, hier landete Kaymer nicht auf dem Treppchen.

Der erhoffte Sieg in Doha blieb leider aus. Damit ist Martin Kaymer auch im gesamten Golfsport auch weiter auf dem zweiten Platz. Die Führung besitzt weiterhin der Engländer Lee Westwood. Um ihm seine Spitzenposition an der Weltrangliste abzujagen, hätte Kaymer das Turnier in Doha als Erster oder Zweiter beenden müssen. Doch nach einer 71er Runde zum Abschluss wusste der 25-Jährige, dass er den Sieg nicht mehr holen konnte. Zu Beginn war er noch in einer guten Position, sodass er sich zumindest eine Platzierung in den Top Ten gewünscht hätte. Nach dem 71er Abschluss wusste er jedoch um seinen fehlenden Sieg. Grundsätzlich kann er das Turnier jedoch zufrieden beenden. Er landete jeweils in den Zwanzigern bei den letzten beiden Runden. Im nächsten Jahr wird er sein Glück erneut versuchen.

Die Chance auf den Titel der Weltrangliste bleibt jedoch in diesem Jahr bestehen. Ende der Woche treten neben Kaymer auch Westwood und Tiger Woods in Dubai gegeneinander an. Seit Oktober 2010 ist dies somit das erste Mal, dass die drei besten Golfer der Welt in einem Turnier direkt gegeneinander antreten können.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

1 Trackback / Pingback

  1. Golfen Direct: Kaymer und McDowell: Die Europäer des Jahres

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*