Kleine Golfinsel La Gomera

La Gomera ist eine kleine Insel der Kanaren und vor allem für Golfer sehr interessant. Hier können sie sich nicht nur entspannen, sondern auch auf den gepflegten Golfplätzen professionell spielen oder den Sport auch erst einmal erlernen. Jedes Jahr werden hier mehrere Golfer angelockt, die auch von den schönen Hotels und dem Service profitieren können.Adeje-Golf

Die Insel La Gomera ist die Zweitkleinste der Kanaren. Sie ist sehr idyllisch und sieht auch ein wenig geheimnisvoll aus. Obwohl es sich hier um eine Ferienregion handelt, ist die Insel noch nicht sehr touristisch erschlossen. Daher hat man auch beim Golfen seine Ruhe und kann den Urlaub in vollen Zügen genießen. Die Bergspitzen bieten eine interessante Kulisse, doch auch in den felsigen Tälern kann man eine wunderschöne Landschaft entdecken. Erholung und Stille liegen bei diesem Golfurlaub im Vordergrund. Doch es gibt auch spektakuläre Golfplätze, auf denen man sich sportlich betätigen kann. Tenica Golf heißt der Platz mit 18 Löchern, der auch für Meisterschaften bisher genutzt wurde. Er befindet sich direkt auf den klippen und man hat einen herrlichen Ausblick über den Atlantik. Weiterhin kann man nach Teneriffa sehen und die Weiten des Ozeans noch überblicken. Er wurde von dem bekannten schottischen Golfarchitekten Donald Steel entworfen. Dank seiner langjährigen Erfahrung ist der Golfplatz ein echtes Meisterwerk geworden, auf dem es auch nicht langweilig wird, wenn man hier eine Weile spielt. Das erste Tee ist sehr hoch gelegen. Von hier aus hat man auch eine atemberaubende Aussicht und schon beginnt das Spiel mit voller Entspannung. Ohne Anstrengung spielt man den Berg hinunter bis zum letzten Loch. Danach kann man im Clubhaus noch die letzten Stunden des Tages genießen und sich auch mit anderen Golfern oder Urlaubern austauschen. Driving Range und Putting Grün liegen direkt am Clubhaus. Wenn man direkt im angelegenen Hotel übernachtet, bekommt man Ermäßigungen beim Greenfee.

Das Hotel liegt im Süden der Insel und ist von einem subtropischen Garten umgeben. Dabei befindet es sich auf einem felsigen Plateau hoch über dem Meer. Auch von hier aus bekommt man einen herrlichen Blick über das Meer und zur Nachbarinsel Teneriffa. Durch einen Fahrstuhl kann man vom hochgelegenen Hotel direkt hinunter zum Strand gebracht werden. Der Strand ist sehr grobkiesig, doch auch hier kann man sich entspannen und im Ozean abkühlen. Vom Hotel aus ist es nicht weit bis zum nächsten Flughafen. Das Hotel ist im kanarischen Stil gehalten und verfügt über fünf Restaurants und vier Bars. Einem Urlauber sollte es hier an nichts fehlen. Wenn der sportliche Ausflug auf den Golfplatz anstrengend genug war, kann man sich am Abend noch im Hotel verwöhnen lassen. Es gibt einen Wellnessbereich, bei dem man sich vollkommen entspannen kann. Reicht die sportliche Betätigung nicht, dann kann man auch das Sport- und Fitnessangebot des Hotels nutzen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*