Martin Kaymer zeigt in Dubai was er kann

Martin Kaymer verpatzte den US-Open 2015 Auftakt© Mitch Gunn / Shutterstock.com

Es war der Schlusstag der Dubai Desert Classic, als der mittlerweile 30jährige, Martin Kaymer noch einmal alle Erwartungen übertraf und eine Glanzrunde absolvierte und sich damit auf den vierten Platz des Turniers katapultierte.

Der 30-Jährige blieb an diesem besagten Tag auf dem Par-72-Platz und kam mit erstaunlichen acht Birdies mit einer 64 zurück ins Klubhaus, wo er die Plätze auf dem Podest nur ganz knapp verpasste. Eine Platzierung über die sich derzeit wohl nicht nur Tiger Woods gefreut hätte.

Der ehemalige Weltranglistenerste, der übrigens erst als zweiter Deutscher mit der PGA-Championship ein Major Turnier gewann, macht mit 273 Schlägen noch einmal 30 Plätze gut und bekam dafür eine ansehnliche Prämie von rund 113.000 Euro. Leider hat Martin Kaymer am Samstag mit einer 73 seine Siegchancen verspielt. Den Sieg und damit die Prämie von 378.778 Euro sicherte sich der Nordire Rory McIlroy.

Mit 70 Schlägen zum Abschluss sicherte sich die Nummer eins der Weltliste den 10. Sieg auf der Europa-Tour mit insgesamt 266 Schlägen. Gerade einmal drei Schläge weiter hinten kam der Schwede Alex Noren.

Martin Kaymer war im Jahr 2011 mit seinen 26 Jahren übrigens der bisher zweitjüngste Weltranglistenerste. Im Jahr 2014 konnte er sich mit dem Sieg bei den US Open 2014 seinen zweiten Major-Titel sichern.

Ursprünglich waren übrigens 10 deutsche Profis in Dubai vertreten, aber nur ein Quartett schaffte den Cut. Auf dem 32. Platz befand sich der Düsseldorfer Maximilian Kieffer (280 Schläge), auf dem 55. Platz schaffte es Moritz Lampert mit 285 Schlägen.

Dominic Foos (290 Schlägen) schaffte es im Alter von 17 auf den 72. Platz, was wohl die am meisten überraschende Leistung der deutschen Profis war.

Der Profi Marcel Siem hatte sich leider nicht für die Schlussrunden qualifiziert und ist dadurch vorzeitig ausgeschieden.

 

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*