Neuburg ist deutscher Austragungskandidat für den Ryder Cup 2018

Schon heute wird für ein sportliches Großereignis vorgeplant, dass erst im Jahr 2018 ausgetragen wird. Der Ryder Cup, eines der prestigeträchtigen Golfturniere der Welt, sucht noch einen Austragungsort für 2018.

neuburgBis zum 30. April 2010 müssen die Anwerter auf den Austragungsort ihre Bewerbungsunterlagen bei der Ryder Cup Europa LLP einreichen. Unter den acht Bewerbern ist neben Frankreich, Schweden und Spanien auch Deutschland, das mit dem Wittelsbacher Ausgleichsfonds Golfplatz in Neuenburg ins Rennen gehen will. Die Entscheidung wurde von den Vertretern der beteiligten Organisationen Anfang Dezember in Frankfurt getroffen. Handballbundestrainer Heiner Brand, der als Botschafter für das Ereignis tätig ist, hat unmittelbar nach der Entscheidungsfindung das Ergebnis mitgeteilt. Das ausschlaggebende Entscheidungskriterium war das Gesamtkonzept, dass der Neuenburger Golfplatz zu bieten hat. Für ein so großes Turnier wie den Ryder Cup werden nicht nur ein Platz mit 18 Bahnen, Trainingsanlagen und ein Clubhaus benötigt, sondern noch viele weiter Details. Die Golfanlage muss hervorragend an die Infrastruktur angebunden sein. Dazu gehören Verkehrsanbindungen, Hotels und Serviceeinrichtungen, die knapp 50 000 Zuschauer und zahlreiche Pressevertreter aufnehmen können. Zusätzlich wurde die Entscheidung nicht nur nach der Golfanlage gefällt, sondern auch nach der Bereitschaft der öffentlichen Hand das Ereignis durch namenhafte Sponsoren zu unterstützen. All diese Punkte werden laut Entscheidungsgremium im neu errichteten Platz der Wittelsbacher Ausgleichsfonds Golfplatz Verwaltungs GmbH in Neuburg erfüllt. Nicht nur der Geschäftsführer der Wittelsbacher Ausgleichsfonds Golfplatz Verwaltungs GmbH ist glücklich über die Entscheidung der Organisatoren, sondern auch der bayrische Ministerpräsident Horst Seehofer. Er sieht mit der Wahl des Austragungsortes eine Chance für den Freistaat Bayern seine Attraktivität für die Menschen unter Beweis zustellen. Für die weitere Bewerbung bei den offiziellen Organisatoren hat Bayern seine Unterstützung zugesichert.

Im Jahr 2011 teilt der Ryder Cup Europe LLP mit, wer das Turnier zwischen den besten Spielern der USA und Großbritanniens austragen darf.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*