Neuer US-Tour Rekord von Stricker aufgestellt

Golfprofi Steve Stricker stellte bei der US-Tour einen neuen Rekord auf und sorgte Damit für genügend Aufsehen. Vor der Schlussrunde in Silvis/Illinois konnte der Titelverteidiger 188 Schläge erreichen und stellte den Rekord mit 25 Schlägen unter Par auf.

steve-strickerAuf dem Par 71-Kurs erzielte der 43-Jährige zunächst eine 60er Runde. Danach erreichte er 66 und 62 Schläge, um den Rekord zu vervollständigen. Bisher hatten diesen Rekord die Amerikaner John Cook, Mark Calcavecchia und Tommy Armour mit 189 Schlägen gehalten. Am Ende konnte er sogar noch den von Armour aufgestellten Rekord von 254 Schlägen nach 72 Löchern brechen. Stricker erreichte eine 65 am Schlusstag. Er landete auf dem ersten Platz und hinter ihm folgte in Silvis das US-Duo Jeff Maggert und Paul Goydos mit sechs Schlägen Rückstand. Am ersten Tag hatte Goydos zwar eine 59er Runde hingelegt und war besser als Stricker, jedoch hielt er das hohe Niveau nicht und musste selbst den ersten Platz wieder abgeben. Insgesamt war das Turnier mit 4,4 Millionen Dollar dotiert. Der Sieger Stricker erhielt davon 792.000 Dollar. Deutsche Golfspieler waren nicht an den Abschlägen beteiligt.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*