Rasenpflege mit dem Kaiser

Auf den ersten Blick mögen Fußball und Golf nicht viel miteinander zu tun haben, sieht man einmal davon ab, dass bei beiden Sportarten Bälle im Spiel sind. Doch Fußballprofis, die nicht mehr aktiv sind, benötigen Ersatzbefriedigung, und so haben unter anderem Franz Beckenbauer und Uwe Seeler schon vor langer Zeit einen Golfverein namens „Schneeforscher“ gegründet.

franzDer Name passt inzwischen nicht mehr, denn während die Fußball-Senioren früher noch zum Golfen in die Berge gingen, haben sie das Ereignis inzwischen auf das Flachland verlegt. Da lag es nahe, zum Golfen nach Lemsahl-Mellingstedt nahe Hamburg zu fahren. Vor dem Spiel sollten Beckenbauer und Seeler noch etwas über Rasenpflege lernen, sie zeigten sich allerdings nur mäßig interessiert und zogen die Latzhosen schnell wieder aus. Mit gutem Rasen kennen die ehemaligen Fußballprofis sich schließlich aus, er begleitete sie ihr Leben lang. Als Uwe Seeler das Green befühlte, stellte er denn auch fest, dass das „ein perfekter Untergrund zum Fußballspielen“ wäre. Er fügte aber schnell hinzu, dass man das selbstverständlich nicht dürfe.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*