Regeländerungen des DGV 2012-1015

Folgende Regeländerungen sind 2012 durch den DGV in Kraft getreten

 

  • Regel 6-3 Verspätung am Abschlag
    • Ab sofort gilt für jedes Wettspiel im DGV, dass zu spätes Abschlagen innerhalb von 5 Minuten mit 2 Strafschlägen bzw  Lochverlust bestraft wird. Wer noch später abschlägt, wird Disqualifiziert

 

  • Regel 13-4 und 13-2 Bereinigen des Bunkers vor dem Abschlag
    • Das Bereinigen und Harken des Bunkers ist erlaubt, solange im weiteren Spielverlauf der Schwung oder der Stand von der Maßnahme nicht betroffen sind und die eingeebnete Stelle nicht auf der Spiellinie liegt

 

  • Regel 18-2 Bewegung des Balles nach dem Ansprechen
    • Es gilt weiterhin, sollte sich der Ball nach dem Ansprechen, ohne äußerliche Einflüsse (z.B. Wind) bewegen, bekommt der Spieler einen Strafschlag und muss den Ball zurücklegen. Geändert wurde, dass nun als Ansprechen nur noch das Aufsetzen des Schlägers vor oder hinter dem Ball zählt, einnehmen des Stands zählt nicht mehr dazu.

 

  • Regel 1-2 Beeinflussung des Balls
    • Ein Spieler darf die Lage seines eigenen Balles, wie auch die der Mitspieler nicht beeinflussen. Sollte der Fall eintreten so wird das mit zwei Strafschlägen bestraft. Alle Fälle in denen diese Regel nach einer anderen Regel beeinflusst wird, werden auch so behandelt.

 

  • Regel 12-1 Ball suchen
    • Beim Suchen des Balles zieht man sich nun einen Strafschlag zu, wenn sich der von losen Naturstoffen bedeckte Ball bei der Suche bewegt. Diese Regel gilt nun nicht mehr nur im Gelände.

 

  • Regel 19-1 Ablenken oder aufhalten eines sich bewegenden Balles
    • Wird ein sich bewegender Ball durch etwas nicht zum Spiel gehöriges abgelenkt, so wird der Ball weitergespielt wie er liegt. Sollte der Ball durch Absicht abgelenkt werden, so wird der Punkt geschätzt, an dem der Ball gelandet wäre und wird dort fallen gelassen.

 

  • Regel 14-3 Entfernungsmessgeräte
    • weiterhin sind Entfernungsmessgeräte nur dann erlaubt, wenn sie in keinem Fall mehr als nur die Distanz anzeigen. Smartphone-Apps zählen nicht dazu und sind somit weiterhin im Turnierbetrieb untersagt.

IMG_0152

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*