Sabbatini hat es geschafft

sabbatiniDie Byron Nelson Championship geht zu Ende und der Sieger steht fest. Nach den letzten zwei Jahren hat es Rory Sabbatini wieder geschafft und gewinnt diese Meisterschaft.

Insgesamt konnte der 33-jährige Südafrikaner bei der HP Byron Nelson Championship mit 261 Zählern (-19) abschließen und legte sogar eine 64er Schlussrunde hin. Das Turnier fand auf dem TPC Four Seasons Resort Las Colinas statt und Sabbatini leistete sich einen Kampf mit dem Engländer Brian Davis, der zum Schluss mit zwei Schlägen im Rückstand lag. Doch der Sieg ist zu diesem Zeitpunkt nicht genug, denn Sabbatini stellte ganz nebenbei auch einen neuen Turnierrekord auf. Insgesamt ist dies nun der fünfte Sieg in der PGA Tour für Sabbatini. Als Preisgeld erhielt er 1,17 Millionen Dollar und 500 FedExCup-Punkte

Den dritten Platz belegte mit 264 Schlägen (-16) D.A. Points. Er konnte sich geradeso vor Dustin Johnson und Scott McCarron durchsetzen, die sich mit 265 Zählern (-15) den vierten Platz teilen müssen. Points bekam für den dritten Rang noch 100.000 Dollar mehr Preisgeld als die beiden Viertplatzierten. Als Nächstes folgt die Crowne Plaza Invitational at Colonial Championship. Der Gewinner aus dem letzten Jahr hieß Phil Mickelson. Gespielt wird um eine reichliche Million Dollar und um ebenso 500 FedExCup-Punkte.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*