Sieg für Casey in Bahrain

Die Engländer und Golfprofi Paul Casey konnte seine Siegreihe jetzt fortsetzen. Nachdem er seinen ersten Turniersieg auf der Europa-Tour 2009 hatte, setzte er sich in Bahrain gegen seine Konkurrenten mit einer 68er-Schlussrunde durch.

Insgesamt brauchte Casey nur 268 Schläge. Auf dem zweiten Platz landeten der Spanier Miguel Angel Jimenez und Peter Hanson mit jeweils 269 Schlägen. Das Finale machten jedoch Hanson und Casey spannend, die bis zum letzten Tag gleichauf gelegen haben. Mit dem Sieg hatte der 33-Jährige nicht gerechnet. Er bekommt ein Preisgeld in Höhe von 283.330 Euro. In der Weltrangliste hat er es bisher auf den neunten Platz geschafft. Marcel Siem hingegen musste in Bahrain aufgeben, nachdem er bereits am zweiten Tag einen Triple Bogey am ersten Loch hatte. Dabei lag es nicht an seinen sportlichen Leistungen. Der Golfspieler aus Ratingen hatte vor der ersten Runde versehentlich die falschen Augentropfen genommen. Damit bekam er einen Schleier vor den Augen und konnte nicht mehr gut putten. Doch auch der zweite Platz hat sich bei diesem Turnier gelohnt. Die beiden Golfspieler bekamen jeweils 147.590 Euro als Preisgeld ausgezahlt.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*