Sottish Open: Marcel Siem ist letzter Deutscher

Für den Titelverteidiger Martin Kaymer sind die Scottish Open bereits zu Ende. Damit repräsentiert der Ratinger Marcel Siem als letzter Deutscher die Farben Schwarz-Rot-Gold.

Marcel-SiemDer Erfolg hält sich jedoch in überschaubaren Grenzen. Auf dem Par-71-Kurs erreichte Siem lediglich 212 Schläge und muss sich mit dem geteilten 31. Platz zufriedengeben. Gleich am zweiten Grün verpasste der Deutsche eine bessere Platzierung. Trotz fünf Birdies zeigte sich Siem mit zwei weiteren Bogeys zu wenig konstant, um weiter vorne mitzuspielen. Besser als für Deutschland sieht es für Italien aus. Mit Edoardo Molinari konnte erstmals ein Italiener die Führungsposition übernehmen. Und auch Molinaris jüngerer Bruder Franceso spielt vorn mit, er lauert gemeinsam mit dem Schweden Peter Hedblom auf dem dritten Platz. Trotz der ungünstigen Platzierung von Marcel Siem ist für den 12. der Weltrangliste noch einiges möglich. Eine Platzierung unter den ersten 15 liegt durchaus im Bereich des Möglichen. Dafür wird er sich jedoch noch steigern müssen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*