Tierischer Besuch auf dem Golfplatz

Beim Golfen in Down Under sind die Spieler auch bei großen Turnieren nicht vor Überraschungen gefeit. Das Australien Open der Frauen in Canberra erhielt den nicht ganz unerwarteten Besuch einer großen Herde Kängurus. Im heißen und trockenen Sommer des Kontinents sind die gut bewässerten Golfplätze oftmals die letzten Refugien, auf denen die Tiere noch ein wenig frisches Grün finden können. Der Besuch der flinken Beuteltiere ist den Spielerinnen in Australien daher nicht fremd. Allerdings ist die Anziehungskraft der Golfplätze auch mit Gefahren verbunden. So waren die Kängurus auf ihrem Weg zum Grün häufig die Ursache für schwere Unfälle auf den Straßen in der Umgebung der Golfplätze. Um die Sicherheit auf Australiens Straßen zu gewährleisten, sind die Tiere deshalb zum Abschuss freigegeben. Dennoch, wie der Vorfall beim Australien Open der Frauen zeigte, gelingt es den Kängurus auf der Suche nach Nahrung immer wieder, auch auf gut besuchten Golfplätzen einzufallen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

1 Trackback / Pingback

  1. Tierischer Besuch auf dem Golfplatz – Golf Spielen « Golf fuer Anfaenger

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*