Tiger Woods verpasst Qualifikation zum FedEx-Cup

Kaum noch jemand interessiert sich für den Sex-Skandal um Tiger Woods. Das ist sicher in seinem Interesse. Aber dass er nun erneut auch in sportlicher Hinsicht für negative Schlagzeilen sorgt, dürfte den Weltranglistenersten des Golfsports sicher nicht freuen.

tiger-woodsDiesmal war es das BMW Championsship in Lemont, das eindrucksvoll zeigte, dass Woods von Top-Form weit entfernt ist. Nachdem er das Turnier katastrophal begonnen hatte, konnte er sich noch auf Platz 15 spielen. Retten konnte Woods diese Aufholjagd allerdings nicht. Durch diese Platzierung verpasste der Golf-Profi die Qualifikation für den FedEx-Cup. Die vierteilige Turnierserie belohnt den Sieger mit einer Prämie von 30 Millionen Dollar. Die wird nun schon zum dritten Mal an einen anderen Golfspieler gehen. Tiger Woods hatte schon in den Jahren 2006 und 2008 nicht am FedEx-Cup teilgenommen.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*