Tiger Woods zieht sich vom Profigolf zurück

Nachdem in den letzten Wochen immer wieder pikante Details über die familiären Probleme veröffentlicht wurden, hat sich Tiger Woods nun vom Profisport Golf zurückgezogen. Tiger Woods informierte sein Management, dass er sich für die nächste Zeit von allen sportlichen Veranstaltungen fernhalten wird.

woodsWie lange diese Zeit sein wird, darüber gab er keine Information ab. Er begründete die Entscheidung mit seiner momentanen persönlichen Situation. Nachdem seine Frau von seinen außerehelichen Eskapaden erfahren hatte, zog sie aus der gemeinsamen Wohnung aus und nahm auch die beiden gemeinsamen Kinder mit. Weltweit griffen die Medien das Thema nur zu gern auf, und enthüllen immer wieder neue Details. Dieser Umstand trägt nicht unbedingt zum Abklingen der angespannten Situation bei. Der Schritt ist also mehr als nachvollziehbar sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Interviews zum Thema gibt er nicht, einzig im Internet äußerte er sich seinen Fans gegenüber. „Ich bin mir bewusst über die Enttäuschung und den Schmerz, die ich durch meine Untreue bei vielen Menschen verursacht habe, vor allem bei meiner Frau und meinen Kindern“. Weiterhin schreibt er, dass es ihm wirklich sehr leid tut und „nach reiflicher Überlegung habe ich beschlossen, für eine unbestimmte Zeit kein professionelles Golf mehr zu spielen. Ich muss meine volle Aufmerksamkeit nun dafür verwenden, ein besserer Ehemann, Vater und Mensch zu sein.“ Die PGA Tour zeigte Verständnis für seine Entscheidung und unterstrich dies mit der Aussage, dass man sich freue, wenn Tiger Woods in naher Zukunft wieder zum Profigolf zurückkehrt.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*