USA siegt beim Presidents Cup

In diesem Jahr fand der Presidents Cup wieder auf amerikanischem Boden statt. Bisher blieben die Amerikaner in ihrem Land ungeschlagen bei diesem Cup und auch in diesem Jahr haben sie es wieder zu einem Sieg geschafft.

präsidentcupBeim Presidents Cup treten zwei Teams gegeneinander an. Dabei besteht das eine Team komplett aus amerikanischen Spielern und das andere Team aus den restlichen Nationen, außer Europa. Tiger Woods war es wieder, die diesmal das amerikanische Team zum Sieg führen konnte. Er trat gegen den Südkoreaner Y.E. Yang an und stellte den entscheidenden Punkt und somit auch den Sieg entsprechend sicher. Woods hatte am Anfang nicht nachgedacht, wie wichtig sein Putt überhaupt sein kann. Er sagt selbst von sich, dass er sich nur auf den Schlag konzentriert hat und den Kopf nach unten gehalten hat. Der 33-Jährige ist nur mit 18 Siegen in dem Wettbewerb der alleinige Rekordhalter. Die USA sind sehr stolz, dass sie auch in diesem Jahr in San Francisco gegen eine Weltauswahl gewinnen konnten.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*