Zach Johnson

zach-johnsonDer US -amerikanische Profigolfer Zach Johnson wurde am 24. Februar 1976 in Iowa City geboren. Aufgrund seiner Erfolge gehört er zum Kreise der Major – Gewinner. Zach Johnson wurde im Jahr 1998 Berufsgolfer. Zuvor studierte er an der Drake University. Sein heute so bekanntes Golfspiel entwickelte er einst in dem Elmcrest Country Club. Obwohl er von Anfang an als talentiert galt, begann er seine Profikarriere auf kleineren Turnieren. So fand man Zach Johnson unter anderem als Spieler bei der Prairie Golf Tour und der NGA Hotters Tour. Auf beiden regionalen Turnieren konnte er insgesamt sieben Siege verzeichnen. Auch bei der sich anschließenden Nationwide Tour konnte Zach Johnson zweimal sein Können unter Beweis stellen und entsprechende Erfolge verzeichnen. Durch diese Erfolge qualifizierte er sich auf der PGA Tour. Bereits in seiner ersten Saison, im Jahr 2004, gelang ihm der Titelgewinn der BellSouth Classic. In dem Jahr 2004 schaffte er zahlreiche Spitzenplatzierungen und so konnte Zach Johnson in die Top 50 der Golfweltrangliste aufsteigen. Somit qualifizierte sich Zach Johnson erstmals für die Majors in der bekannten World Golf Championships. Zach Johnson konnte sich zudem als Teilnehmer bei dem Ryder Cup Team 2006 durchsetzen. Der Sieg eines der vier Major Turniere gelang Zach Johnson bei dem Masters in Augusta. Im Jahr 2009 ging Zach Johnson aus den Sony Open in Hawaii hervor. Im Jahr 2008 konnte er sich zudem einen Sieg bei den Valero Texas Open sichern. Zu seiner stärksten Saison gehörte das Jahr 2007. Zach Johnson kann sich bereits seit einigen Jahren auf den ersten Plätzen der internationalen Golfwelt halten und gehört somit zu den erfolgreichsten Profigolfern weltweit.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*