Zwölfjähriger spielt Golf auf höchstem Niveau

Wenn man den Namen Maxi Moritz hört, mag man zunächst an die berühmten Geschichten Wilhelm Busch denken. Doch man sollte sich diesen Namen aus einem anderen Grund merken. Der zwölfjährige Maxi hat sich beim Golf gerade den bayerischen Meistertitel seiner Altersklasse gesichert.

golfDass es sich bei Maxi um ein Ausnahmetalent handelt, zeigt ein Blick auf den Turnierverlauf. Der Nachwuchsgolfer begann schwach, den Grund dafür sieht sein Vater in der Tatsache begründet, dass er einen neuen Putter probierte. Nach dem Ende der ersten Runde lag Maxi sieben Schläge hinter dem Erstplatzieren Nico Hintermeyer zurück. Doch als hätte er diese erste Runde als Motivation gebraucht, holte Maxi danach die Spieler vor ihm nicht nur ein, er zog souverän an ihnen vorbei. Zum Schluss gewann er das Turnier mit insgesamt 170 Schlägen. Bereits mit sieben Jahren begann Maxi Moritz mit dem Golfen, heute spielt er in zwei verschiedenen Clubs, um sowohl die weiten Schläge als auch das Putten und die Annäherungsschläge zu verbessern. Das Ziel für Maxi steht dabei längst fest: Er will Golfprofi werden.

[Gesamt: 0   Durchschnitt:  0/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*